Home
Kommen Wölfe nach Grevenbroich?
08.11.2017

Wolf (Canis lupus)

Der Wolf ist nach Deutschland zurückgekehrt. Insofern wird man mit ihm künftig auskommen müssen – so konfliktfrei wie möglich.

Der Wolf ist hochbeinig und hat einen kräftigen Körper. Sein Fell ist meistens grau bis graugelb, gelegentlich auch sandfarben. Der Rüde kann ein Gewicht bis zu 50 kg erreichen, die Fähe bis zu 45 kg. Der Wolf sieht einem Schäferhund zum Verwechseln ähnlich.

Ursprünglich kam der Wolf in ganz Europa vor. Nachdem er seit 150 Jahren hier „verschwunden“ war, lebt er seit etwa 17 Jahren wieder in Deutschland. Im Jahr 2000 wurden Welpen erstmalig in der sächsischen Oberlausitz beobachtet. Im Jahr 2016 wurden in Ostdeutschland und in Niedersachsen 46 Rudel,…


mehr …
Erster gemeinsamer Workshop/Basteltag für Kinder sehr erfolgreich
07.11.2017

Am vergangenen Samstag brachten Eltern ihre zwölf Kinder zum Imkerhaus, das sich gleich neben dem Schneckenhaus befindet. Dort hatten die Vereine drei Arbeitsbereiche vorbereitet:

Von Angelika Wiederholz vom Bienenzuchtverein sollten die Kinder vieles über die Bienen und alles über die Wachsgewinnung und die Herstellung von Bienenwachskerzen erfahren. Schließlich erhielt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer im Lauf des Basteltages die Gelegenheit, maximal vier Kerzen zu drehen.

Am Tisch des Schneckenhaus-Fördervereins lagen Vierkanthölzer aus Eiche bereit. Nach einer Ortsbegehung mit Ralf Dietrich im Bienengarten des Schneckenhauses wußten die emsigen Handwerker, dass ein «Insektenhotel»…


mehr …
Muffelbock (rechts)
Neue "Bewohner" im Tiergehege
02.11.2017

Um im Wildgehege gesunden Tiernachwuchs zu erhalten, müssen den «Ortsansässigen» immer wieder neue Tiere zugeführt werden. So kamen in der vergangenen Woche aus dem Lindenthaler Tierpark ein neuer Muffelbock und ein Damhirsch zu den Grevenbroicher Herden. Herzlich willkommen!


mehr …